';
Die Ausstellung „Echt Alt / Original Old“ über UPCYCLING im Kunstkraftwerk Leipzig

Kennen Sie das Kunstkraftwerk in Leipzig? Während des Design Weekends, an dem Grassi Messe und Designers Open stattfanden, konnten Besucher die wunderbare Industrie Architektur dieses Ortes kennenlernen. Die Ausstellung „Echt Alt / Original Old“ stellte das Thema Upcycling in den Mittelpunkt und lockte die Besucher in das Erdgeschoss des Kunstkraftwerkes. Aber was bedeutet das eigentlich Upcycling? Beruht das Prinzip auf das Wiedereinführen von Nutzlosem in einen neuen Kreislauf? Mit dem Rezyklieren erhält das Funktionslose wieder eine Aufgabe? Gewinnt sogar ein sogenanntes „zweites Leben“? Gehört Upcycling zu diesen kurzlebigen Trends der Industrie oder drückt es ein ehrliches Bedürfnis aus, das unser Bewusstsein für einen gesunden Lebensstil, eine gesunde Natur wiederspiegelt? Hat Upcycling etwas mit Nachhaltigkeit zu tun? Ein robuster Faden wird aus dem Plastikmüll hergestellt, der in unseren Ozeanen schwimmt. Alte Europaletten werden zu Regalen und Tischen aufgearbeitet. Übernimmt Upcycling eine reinigende Funktion? Räumt Upcycling auf? Kann Upcycling für ein Unternehmen eine wirtschaftlich rentable Strategie werden? Oder muss es aufgrund zu hoher Kosten ein Hobby bleiben? All diese Frage konnten am vergangenen Wochenende mit einer gelungenen Auswahl nationaler und internationaler Designer besprochen werden.  Ich habe diese Veranstaltung genutzt um meine künstlerischen Entwürfe aus isländischem Fischleder zu präsentieren. Besucher hatten ihre Freude beim Anprobieren. Vielen Dank an das Kunstkraftwerk und an die Kuratorin Lilly Bozzo-Costa! Danke auch an europafoto KLINGER Leipzig – Damián Canteros für die ersten beiden Fotografien in meinem Beitrag.

Kommentare
Share
Rothoell