Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Verbraucher
Allgemeine Geschäftsbedingungen von Rothöll (www.rothoell.com), Prager Straße 143, 04317 Leipzig, Inhaberin Annekatrin Döll, USt-IdNr. DE281223622. (Stand: 15.07.2016)

§ 1 Geltungsbereich

(1) Für die Geschäftsbeziehungen auf www.rothoell.com zwischen dem Unternehmen Rothöll – im Folgenden „Anbieter“ – und dem Kunden – der ein Verbraucher i.S.v. § 13 BGB ist – gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, Rothöll stimmt ihrer Geltung ausdrücklich in schriftlicher Form zu.

(2) Mit Aufgabe der Bestellung erkennt der Kunde diese AGB bei Vertragsschluss an.

(3) Vorrangige Individualabreden zwischen dem Anbieter und dem Kunden bedürfen der Schriftform.

(4) Für Geschäftsbeziehungen, welche über e-Mail, Telefon oder sonstige Fernkommunikationsmittel zustande kommen, gelten diese AGB entsprechend.

§ 2 Vertragsschluss

(1) Vertragsgegenstand sind die im Online-Shop auf www.rothoell.com dargestellten Produkte. Zu beachten ist § 5 Warenbeschaffenheit.

(2) Die Darstellung der Produkte im Online-Shop von www.rothoell.com stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar.

(3) Die Bestellung durch den Kunden gilt als verbindliches Vertragsangebot. Ein Vertrag kommt erst durch eine Annahmeerklärung des Anbieters zustande (Auftragsbestätigung). Der Anbieter ist berechtigt jedoch nicht verpflichtet, das Vertragsangebot des Kunden innerhalb von 14 Tagen nach Zugang beim Anbieter anzunehmen. Die Annahme erklärt der Anbieter entweder schriftlich (durch Auftragsbestätigung per E-Mail oder Post) oder durch Auslieferung der Ware an den Käufer.

(4) Insofern der Anbieter eine Bestellung nicht annimmt, wird dies dem Besteller unverzüglich mitgeteilt.

(5) Eine verbindliche Bestellung kommt mit folgenden Schritten über das Online-Warenkorbsystem zu Stande: Der Kunde wählt Artikel aus. Über den Button „In den Warenkorb“ legt der Kunde den Artikel in den virtuellen Warenkorb. Über den Warenkorb Symbol Button in der oberen Navigationsleiste kann der Kunde zu seinem Warenkorb gelangen. Die dort gesammelten Waren können jederzeit über das Anklicken der Schaltflächen verändert oder gelöscht werden. In der weiteren Folge gelangt der Kunde über die Auswahl der (1) Rechnungs- & Lieferadresse, der Versandmethode, der Akzeptierung unserer AGB und (2) der Zahlungsart auf die (3) Bestellübersichtsseite. Hier kann der Kunde nochmals alle Bestelldaten prüfen und ggf. Änderungen oder Anpassungen mittels Betätigung der Schaltfläche „Ändern“ vornehmen oder die Bestellung abbrechen (bspw. durch Schließen des Browserfensters). Erst über das Drücken des Buttons „Kostenpflichtig bestellen“ gibt der Besteller einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab.

(6) Der Verkäufer bestätigt dem Kunden den Eingang der Bestellung mit einer automatischen Empfangsbestätigung mit dem Betreff „Bestätigung deiner Bestellung bei Rothöll“ per E-Mail. Darin ist die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt und kann vom Kunden über die Funktion „Drucken“ ausgedruckt werden. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden bei dem Anbieter eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar.

(7) Bei der Abgabe einer Bestellung über das Online-Bestellsystem im Rothöll Shop wird der Vertragstext vom Verkäufer unter Wahrung des Datenschutzes gespeichert und dem Kunden bei Auftragsbestätigung (z. B. E-Mail oder Brief) zugeschickt. Zusätzlich wird der Vertragstext auf der Internetseite des Verkäufers archiviert und kann vom Kunden über sein passwortgeschütztes Kundenkonto unter Angabe der entsprechenden Login-Daten kostenlos abgerufen werden, sofern der Kunde vor Absendung seiner Bestellung ein Kundenkonto im Online-Shop des Verkäufers angelegt hat.

(8) Der Vertragsschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.

(9) Der Kunde kann seine Bestellung auch telefonisch oder per E-Mail bei Rothöll abgeben.

(10) In der Regel erfolgt die Bestellbestätigung und Kontaktaufnahme durch den Verkäufer per E-Mail und per automatisierter Bestellabwicklung über den Rothöll Online Shop. Der Kunde hat daher sicherzustellen, dass die während der Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse funktioniert. Der Käufer muss sicher sein, dass er alle vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen kann. Benutzt der Kunde SPAM-Filter für seine E-Mail Postkasten, muss er trotzdem absichern, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung zusammenhängenden Dritten versandten Mails empfangen werden können.

§ 3 Preise und Zahlungsarten

(1) Alle im Rothöll Online Shop angegebenen Preise verstehen sich als Endpreise. Sie beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Die Preise sind grundsätzlich in Euro angegeben. Der Kunde hat die Möglichkeit sich im Online Shop über den Währungsrechner Button den Euro Preis in US Dollar, Pfund Sterling, Isländischer Krone und Japanischem Yen anzeigen zu lassen. Die Berechnung der Preisangabe erfolgt automatisch beruhend auf dem aktuellen Kurswechsel durch das Online Shop System und bietet lediglich eine Orientierung.

(2) Erfolgt eine Lieferung in das Nicht-EU Ausland, können zusätzliche Zölle, Steuern oder andere Gebühren anfallen, die vom Käufer zu tragen sind. Diese Gebühren sind nicht an Rothöll, sondern an die im jeweiligen Land zuständigen Steuer- und Zollbehörden zu entrichten. Rothöll empfiehlt seinen Kunden sich vor der Bestellung mit den Bedingungen der jeweiligen Zoll- und Steuerbehörde auseinanderzusetzen.

(3) Dem Kunden stehen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten im Online Shop zur Verfügung. Kunden können ihre Bezahlung an Rothöll als Überweisung, mit Kreditkarte, via Amazon Payments und Paypal tätigen.

§ 4 Zahlungs- und Versandbedingungen

(1) Nutzt der Kunde die Zahlung per Überweisung, so ist der Betrag zu dem in der Auftragsbestätigung (Zahlungsaufforderung) enthaltenem Zahlungsdatum auf das Konto (Annekatrin Döll, IBAN: DE25 5001 0517 5409 1960 15, BIC:  INGDDEFF, ING DiBa) zu überweisen. Andernfalls ist der Betrag innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Auftragsbestätigung zu überweisen. Die Bestellung wird erst nach Geldeingang auf dem o.g. Konto versandt.

(2) Bei Auswahl der Zahlungsarten Amazon Payments, Paypal und Kreditkarte hat der Kunde den anfallenden Betrag unmittelbar während des Bestellvorgangs in voller Höhe zu zahlen.

(3) Alle Bestellungen, die vorrätige Produkte enthalten und nicht auf individuellem Wunsch hergestellt werden, werden in der Regel innerhalb von 3-10 Werktagen nach Erhalt der Bezahlung des Kunden versendet.

(4) Kommt der Käufer seinen Verpflichtungen aus diesem Vertrag nicht nach, insbesondere wenn es zu einem Zahlungsverzug kommt, ist Rothöll dazu berechtigt die Bestellung nach 7 Tagen zu stornieren.

§ 5 Warenbeschaffenheit, Warenverfügbarkeit und Lieferbedingungen

(1) Unsere Produkte fertigen wir exklusiv von Hand. Wir verarbeiten hauptsächlich Fischleder und Leder. Das sind Materialien tierischen und damit natürlichen Ursprungs. Die Oberfläche, Farbe und Form variiert dadurch von Haut zu Haut. Die in unserem Online Shop enthaltenen Produktdarstellungen zeigen lediglich nur ein Fertigungsbeispiel des jeweiligen Produktes. Dem Kunden ist bei Abgabe der Bestellung der Sachverhalt über die individuelle Beschaffenheit und der entsprechend angepassten Verarbeitungsweise des Produktes bekannt. Es handelt sich dabei nicht um einen Sachmangel. Rothöll ist stets bestrebt Produkte zu liefern, die eine einwandfreie Qualität in Material und Verarbeitung aufweisen.

(2) Es kann zu Abweichungen (u.a. aufgrund von unterschiedlichen Farbdarstellungen auf Monitoren) zwischen der Darstellung der Produkte auf der Internetseite des Anbieters und der tatsächlichen Beschaffenheit (u.a. Farbe, Form) kommen.

(3) Das Fischleder für Rothöll importieren wir aus Island. Das kann lange Fertigungszeiten und Lieferzeiten beinhalten. In der Regel liegen nur wenige Mengen pro Produkt versandfertig bereit. Ist das bestellte Produkt nicht vorrätig oder handelt es sich um eine spezielle nach Kundenwunsch angefertigte Ware, so sind die Lieferfristen unverbindlich. Der Kunde ist bereit eine Verzögerung von 30 Werktagen zu akzeptieren. Zur Wahrung der Lieferfrist genügt die Mitteilung der Versandbereitschaft oder die Absendung der Ware.

(4) Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr 30 Werktagen hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen ist in diesem Fall auch Rothöll berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen. Hierbei wird er eventuell bereits geleistete Zahlungen des Kunden unverzüglich erstatten.

(5) Der Anbieter informiert den Kunden regelmäßig und unmittelbar über den Status seiner Bestellung, soweit es zu Veränderungen kommt.

(6) Rothöll haftet nicht für eine unplanmässige Verlängerung oder den Ausfall einer Lieferung, wenn unvorhersehbare Hindernisse (u.a. Naturereignisse) eintreten sollten, die ausserhalb des Einflussbereichs von Rothöll liegen. Rothöll wird seine Kunden bei Auftreten solcher Hindernisse unverzüglich darüber informieren.

§ 6 Lieferung und Versandkosten

(1) Rothöll versendet weltweit versandkostenfrei. Wir versenden ausschließlich versicherte Pakete mit Deutsche Post DHL und Hermes. Die Lieferzeit unserer Produkte beträgt in der Regel 3 – 10 Werktage. Der Versand in die EU Länder beträgt circa 5 – 15 Tage, in Länder außerhalb der EU circa 5-20 Tage.

(2) Die beim Bestellvorgang durch den Kunden angegebene Lieferanschrift ist dabei bestimmend. Wird die Zahlungsart PayPal gewählt, gilt die vom Kunden zum Zeitpunkt der Bezahlung die bei PayPal hinterlegte Lieferanschrift oder der Kunde teilt dem Anbieter per e-Mail eine andere Lieferadresse gleich nach dem Bezahlvorgang mit.

(3) Möchte der Kunde die Ware selbst abholen, so wird er zunächst per E-Mail darüber informiert, ab wann die Ware zur Abholung bereit liegt. Gleichzeitig wird ihm eine Frist zur Abholung der Ware gesetzt. Die Frist kann zwischen dem Kunden und dem Anbieter abweichend vereinbart werden. In jedem Fall ist die Vereinbarung der Frist durch den Kunden gegenüber dem Anbieter schriftlich oder per E-Mail zu bestätigen.

§ 7 Gefahrübergang beim Versendungsverkauf

Wird die verkaufte Ware auf Wunsch des Käufers an einen anderen Ort als dem Erfüllungsort versendet, so geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung auf den Käufer über, sobald der Verkäufer die Ware dem Spediteur oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat. Auch dann, wenn der Versand der Bestellungen in Teillieferungen erfolgt. Teillieferungen sind zulässig.

§ 8 Eigentumsvorbehalt

Der Anbieter behält sich das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung aller vertraglichen Ansprüche vor.

§ 9 Retourenabwicklung bei Widerrufrecht

Der Kunde hat im Falle der Ausübung des für Verbraucher geltenden Widerrufrechtes die Kosten der Rücksendung zu tragen. Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung des Verkäufers.

§ 10 Sachmängelgewährleistung

(1) Der Kunde muss unter Angabe seiner Bestellnummer, seines Namens, seiner Anschrift den Mangel in schriftlicher Form bei Rothöll geltend machen. Auf Verlangen des Verkäufers übersendet der Kunde die Ware zur Überprüfung auf Kosten und Gefahr von Rothöll an folgende Adresse: Rothöll, Prager Straße 143, 04317 Leipzig.

(2) Es wird keine Gewähr übernommen für Schäden, die insbesondere aus ungeeigneter oder unsachgemäßer Verwendung oder natürlicher Abnutzung entstanden sind.

§ 11 Haftung

(1) Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

(2) Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Anbieter nur auf den vertragstypischen, vernünftigerweise vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

(3) Die Einschränkungen der Abs. 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

(4) Der Anbieter ist stets bestrebt alle Artikel im Online-Shop sowie sämtliche Inhalte desselben mit größter Sorgfältigkeit auszuwählen. Trotzdem übernimmt er keine Haftung für Fehler oder unvollständige Informationen. Außerdem haftet er nicht für Schreibfehler oder Fehldrucke (z.B. für fehlerhafte Preisauszeichnungen). Im Falle fehlerhafter Preisauszeichnungen wird der Anbieter den Preis unverzüglich korrigieren. Außerdem wird er den Kunden auf die fehlerhafte Preisauszeichnung hinweisen und ihm Vorschlagen, den bestellten Artikel zu dem richtigen Preis zu Bestellen. Für den Vertragsschluss gilt § 2.

(5) Für Abweichungen (u.a. aufgrund von unterschiedlichen Farbdarstellungen auf Monitoren) zwischen den dargestellten Produkten auf der Internetseite des Anbieters und der tatsächlichen Beschaffenheit der Produkte (u.a. Farbe, Form), übernimmt der Anbieter keine Haftung.

(6) Diverse Links auf der Website des Anbieters verweisen auf andere Webseiten und Informationen die von Dritten bereitgestellt werden. Der Anbieter übernimmt keine Haftung für Webinhalte und Links Dritter.

(7) Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben vom diesem Haftungsausschluss unberührt.

(8) Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Der Anbieter haftet insoweit weder für die ständige, noch die ununterbrochene Verfügbarkeit der Webseite und der dort angebotenen Produkte und Dienstleistungen.

§ 12 Hinweise zur Datenverarbeitung

(1) Der Anbieter erhebt im Rahmen der Abwicklung von Verträgen Daten des Kunden. Alle personenbezogenen Daten werden stets vertraulich behandelt. Der Anbieter beachtet dabei insbesondere die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes. Ohne Einwilligung des Kunden werden Bestands- und Nutzungsdaten des Kunden nur erhoben, verarbeitet oder genutzt, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses und für die Inanspruchnahme und Abrechnung von Telemedien erforderlich ist. Bestellt der Kunde im Rothöll Online Shop, muss er seine Rechnungs- bzw. Lieferadresse und Bezahldetails angeben, damit die Bestellung seitens des Anbieters bearbeitet werden kann. Diese erforderlichen Informationen werden nur dazu verwendet, um den Zahlungsprozess und die Versendung der Ware erfolgreich zu vollziehen.

(2) Rothöll wird nicht ohne die Einwilligung des Kunden die personenbezogenen Daten für Zwecke der Markt- oder Meinungsforschung nutzen.

(3) Der Kunde hat die Möglichkeit sich für den Newsletter des Anbieters zu registrieren. Die dafür erforderlichen persönlichen Daten werden ausschließlich genutzt, um den Kunden über Neuigkeiten aus der Rothöll Welt zu informieren.

§ 13 Urheberrecht und Markenzeichen

Der Inhalt dieser Website, einschließlich Texte, Grafiken, Fotos, Illustrationen, Bilder und Videoaufnahmen, ist urheberrechtlich geschützt. Der Download oder die Verwendung ist nur zur privaten Nutzung zulässig. Die weitere Veröffentlichung, Übermittlung, Reproduktion oder sonstige Nutzung der Bilder ist untersagt.
Alle auf der Webseite verwendeten Markenzeichen des Anbieters sind – soweit nicht anders angegeben – Markenzeichen des Anbeiters. Diese dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung nicht verwendet werden.

Betreiberinformation
Rothöll
Prager Straße 143
04317 Leipzig

Geschäftsführerin: Annekatrin Döll
Telefonnummer: +49 (0) 160 99 83 57 83
E-Mail: contact@rothoell.com
USt-ID-Nr. DE281223622

§ 14 Schlussbestimmungen

(1) Für die Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen dem Anbieter und dem Kunden gilt deutsches Recht. Bei Kunden mit ihrem Wohnsitz nicht in Deutschland ist ausschließlich das UN-Übereinkommen über den internationalen Warenkauf (CISG) anwendbar.

(2) Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.

§ 15 Salvatorische Klausel

(1) Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Käufer einschließlich dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Ganz oder teilweise unwirksame Regelungen sollen durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahekommt.

(2) Warensendungen, Reklamationen und Reparaturen sind ausschließlich zu senden an:

Rothöll
Annekatrin Döll
Prager Straße 143
04317 Leipzig
contact@rothoell.com

Streitschlichtung
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.