';
Pflanzlich gegerbtes Rindnappa als neues Futterleder

Ich kümmere mich um das Äußere und um das Innere und um die Dinge, die man vielleicht nicht gleich sehen – nur wissen kann. Ich wollte also eine Tatsache ändern, die mich tief beunruhigte und meinen Sinn für nachhaltige und umweltfreundliche Lebensweise störte: für die Fütterung meiner Taschen verwendete ich ein chromgegerbtes Lammnappaleder aus Indien / Italien. Und selbst bei dieser Angabe kann man sich nicht sicher sein. Und so sieht nun das Update nach langer Recherche aus: Ich bin so begeistert von der Schönheit meiner neuen Nappaleder! Das Leder fühlt sich so gut an und es riecht so gut! Der Ursprung der Leder kann vollständig zurückverfolgt werden. Die Häute stammen von Rindern, die in Deutschland geboren und vor dem Hintergrund der Fleischwirtschaft aufgezogen wurden. Und das Beste: In Deutschland werden die Häute mit pflanzlichen Stoffen gegerbt. Nun entspricht das Äußere meiner Accessoires auch dem Inneren! Und ich fühle mich beruhigt und noch motivierter, mein Unternehmen entlang meiner Verantwortlichkeiten zu gestalten.

Rothoell Nachhaltigkeit

Kommentare
Share
Annekatrin

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu. For the optimal use of our website, we use cookies. By visiting our site you agree.